E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 14°C

388 Hektar Rebfläche werden ökologisch bewirtschaftet

Weintrauben in der Sonne. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv Weintrauben in der Sonne.
Wiesbaden. 

Die Anbaufläche für Ökowein ist in Hessen binnen eines Jahres um mehr als die Hälfte gewachsen. Mittlerweile würden 388 Hektar ökologisch bewirtschaftet, teilte Landwirtschaftsministerin Priska Hinz (Grüne) am Mittwoch in Wiesbaden mit. Damit habe sich die Fläche der Öko-Weinberge binnen vier Jahren in etwa verdoppelt. Die Ministerin erwartet für 2019 ein weiteres Plus, denn die Nachfrage nach Bio-Weinen steige. In den Anbaugebieten Rheingau und Hessische Bergstraße wächst insgesamt auf 3655 Hektar Wein.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen