Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

566 Verfahren gegen Organisierte Kriminalität

BKA und Innenministerium wollen am Freitag erklären, wie Deutschland im Kampf gegen die Organisierte Kriminalität aktuell dasteht. Erst im Sommer hatte ein einzigartiger Erfolg der Polizei Schlagzeilen gemacht, als europaweit mehr als 70 Banden zerschlagen wurden.
Wiesbaden. 

Die Zahl der Ermittlungsverfahren gegen Organisierte Kriminalität hat 2015 etwa auf dem Niveau des Vorjahres gelegen. Wie das Bundeskriminalamt (BKA) am Freitag in Wiesbaden mitteilte, wurden die Fahnder in 566 Fällen aktiv, 2014 waren es 571 gewesen. Die Zahl der Tatverdächtigen verringerte sich leicht von 8700 (2014) auf 8675 im vergangenen Jahr. Die meisten Verfahren drehten sich um Rauschgiftkriminalität, gefolgt von Eigentumsdelikten und Wirtschaftskriminalität. Nach BKA-Angaben werden immer mehr Taten im Internet begangen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse