Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 7°C

Zwischenfall in der Luft: A380 der Lufthansa wegen Notfalls in Nowosibirsk zwischengelandet

Symbolbild Foto: Boris Roessler (dpa) Symbolbild
Nowosibirsk/Frankfurt. 

Ein Airbus A380 der Lufthansa ist wegen eines medizinischen Notfalls an Bord ungeplant in der russischen Stadt Nowosibirsk zwischengelandet. Ein Firmensprecher in Frankfurt bestätigte am Sonntag russische Medienberichte. Auf dem Flug von Frankfurt nach Shanghai habe ein Passagier gesundheitliche Probleme gehabt. Er sei an Bord erstversorgt und dann Ärzten in Nowosibirsk übergeben worden. Dann sei das Großraumflugzeug mit 491 Passagieren weitergeflogen.

Der Flughafen der größten Stadt in Sibirien ist seit 2011 für den A380 zugelassen. Es sei aber die erste Landung des weltgrößten Passagierflugzeugs in Nowosibirsk gewesen, berichtete die «Rossijskaja Gaseta».
 

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse