Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

AfD-Vorstand Münch tritt zurück und nicht mehr zur Wahl an

Bad Homburg. 

Knapp zwei Wochen vor der Neuwahl der AfD-Spitze in Hessen ist Peter Münch, ein Sprecher des Landesvorstands, zurückgetreten. Er werde bei der Neuwahl des Vorstands am 16. Dezember nicht mehr antreten, sagte Münch am Sonntag in Bad Homburg der Deutschen Presse-Agentur. Er war einer von drei amtierenden Parteisprechern.

Als Begründung gab der Rechtsanwalt an, dass die AfD nicht mehr das Ziel verfolge, eine bürgerlich-konservative Partei zu werden. Auch das Bestreben, möglichst bald in Regierungsverantwortung zu kommen, sei falsch. Der Landesparteitag der hessischen AfD war vor drei Wochen in Gießen ohne die geplante Wahl eines neuen Vorstandes zu Ende gegangen. Diese ist nun für den 16. Dezember vorgesehen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse