Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

Prozess in Frankfurt: Angriff mit Weinflasche beschäftigt Gericht

Die Statue Justitia. Foto: Peter Steffen/Archiv Die Statue Justitia. Foto: Peter Steffen/Archiv
Frankfurt. 

Eine blutige Attacke mit einer gefüllten Weinflasche beschäftigt das Landgericht Frankfurt. Angeklagt ist ein 48 Jahre alter Mann, der sich von heute an wegen versuchten Totschlags verantworten muss. Er soll im August 2014 seinen Kontrahenten aus noch unbekannten Gründen massiv angegangen haben. Nachdem er ihm der Anklage zufolge die Weinflasche über den Kopf gezogen hatte, bekam das auf dem Boden liegende Opfer auch noch einen Tritt ins Gesicht ab. Der Mann erlitt eine Gehirnerschütterung und verlor drei Zähne. Die Schwurgerichtskammer hat vorerst vier Verhandlungstage bis Anfang Juni festgelegt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse