E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Ausgebüxter Pfau hält Polizei in Atem

Ein ausgebüxter Pfau hält seit etwa einer Woche Polizei und Feuerwehr in Wiesbaden auf Trab. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, sind bereits mehrere Versuche der Beamten, das exotische Tier einzukesseln gescheitert.
Wiesbaden. 

Ein ausgebüxter Pfau hält seit etwa einer Woche Polizei und Feuerwehr in Wiesbaden auf Trab. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, sind bereits mehrere Versuche der Beamten, das exotische Tier einzukesseln gescheitert. Der Vogel "entzog sich durch vorheriges Wegfliegen immer wieder der Festnahme", hieß es in einer Mitteilung. Wo der Wiesbadener Pfau ausgebrochen ist, sei bislang unklar. Die ursprünglich aus Indien stammenden Vögel mit den bunten Federn werden in Deutschland überwiegend in Zoos und als Haustiere gehalten.

Pressemitteilung

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen