Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 24°C

Autorin Neuhaus: Respektlosigkeit als Krimi-Inspiration

Autorin Nele Neuhaus. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv Autorin Nele Neuhaus. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv
Wiesbaden. 

Die Krimi-Autorin Nele Neuhaus („Taunuskrimis”) sieht sich tagtäglich kleineren oder größeren Respektlosigkeiten ausgesetzt. „Vor allem im Netz, aber auch im Straßenverkehr ist das leider heute üblich”, sagte die Schriftstellerin am Rande der Preisverleihung „Menschen des Respekts” am Freitag in Wiesbaden. Aus sozialen Netzwerken habe sie sich deshalb weitestgehend zurückgezogen.

„Respekt ist für mich der Kitt unserer Gesellschaft”, sagte Neuhaus. In ihren Jugendbüchern setze sie sich deshalb gerade mit dem Thema Mobbing auseinander. Der fehlende Respekt sei jedoch für eine Krimi-Autorin manchmal ganz nützlich. Schließlich könnte sich dahinter stets der Stoff für die nächste Story verbergen. Neuhaus ist Patin der hessischen Kampagne „Jahr des Respekts”.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse