Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport in der Region - alles rund um den Mainova ... Frankfurt am Main 26°C

Bahn-Techniker nach Cyber-Attacke im Dauereinsatz

Bildschirme mit Fahrplanhinweisen sind infolge einer Cyber-Attacke ausgefallen. Foto: Boris Roessler Bildschirme mit Fahrplanhinweisen sind infolge einer Cyber-Attacke ausgefallen. Foto: Boris Roessler
Frankfurt/Main. 

Techniker der Deutschen Bahn in Hessen sind am Montag im Dauereinsatz gewesen, um die Folgen einer weltweiten Cyber-Attacke aufzuarbeiten. Davon waren auch zahlreiche Anzeigetafeln der Bahn betroffen. „Im Betrieb gibt es keine Einschränkungen”, versicherte ein Bahnsprecher in Frankfurt. Schon am Wochenende seien die Durchsagen verstärkt und zusätzliches Servicepersonal an den Bahnsteigen bereitgestellt worden.

„Die Techniker waren die ganze Nacht im Einsatz”, hieß es am Montag. In den Bahnhöfen Frankfurt und Hanau etwa funktionierten die Anzeigetafeln am Montagmorgen wieder, andere Bahnhöfe würden nach und nach abgearbeitet, wobei der Schwerpunkt zunächst auf den großen Bahnhöfen liege.

Der weltweite Cyber-Angriff hatte am Freitag nach Angaben von Europol mindestens 150 Länder sowie 200 000 Organisationen und Personen getroffen. Das Programm der Hacker verschlüsselt alle Daten auf dem befallenen Rechner und verlangt Lösegeld für die Entschlüsselung.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse