E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Beuth sieht Erfolg von Kampagne gegen Wohnungseinbrüche

Innenminister Peter Beuth (CDU). Foto: Andreas Arnold/Archiv Innenminister Peter Beuth (CDU).
Wiesbaden. 

Sommerzeit heißt Reisezeit - und eine gute Gelegenheit für Einbrecher? Nicht so in Hessen, meinte Innenminister Peter Beuth (CDU) zum Abschluss der polizeilichen Sommerkampagne gegen Wohnungseinbrüche. „Die gute polizeiliche Arbeit und das große Engagement haben sich gelohnt” sagte Beuth am Donnerstag in Wiesbaden. In Hessen könnten sinkende Fallzahlen in der Zeit der Sommerferien verzeichnet werden. Konkrete Zahlen nannte er nicht.

Vom 27. Juni bis zum 13. August führte die hessische Polizei 710 Einsatz- und Kontrollmaßnahmen durch, unter anderem auf überregionalen Verkehrswegen und im öffentlichen Nahverkehr. In Frankfurt konnte so eine Einbrecherbande dingfest gemacht werden.

„Neben den konkreten Fahndungserfolgen hat die Kampagne Präventiveffekte erzielt und das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung gesteigert”, sagte Beuth. Außerdem gab es nach Angaben des Ministeriums zahlreiche Beratungsgespräche für Bürger über die Sicherung ihrer Wohnung - nicht nur in der Urlaubszeit.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen