Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

Biergärten ziehen durchwachsene Zwischenbilanz

Zwei Frauen mit zwei Bierkrügen an. Foto: Sven Hoppe/Archiv Zwei Frauen mit zwei Bierkrügen an. Foto: Sven Hoppe/Archiv

Frankfurt/Main (dpa/lrs) - Die hessischen Gastronomen haben für die ersten Frühlingswochen eine durchwachsene Zwischenbilanz gezogen.  Wegen des wechselhaften Wetters im April habe es bislang kaum Betrieb in den Bier- und Außengärten gegeben, sagte Eduard Singer, Vorsitzender des Frankfurter Hotel- und Gaststättenverbandes. „Bis jetzt herrschte nur ganz wenig Biergartenwetter. Das ist ein wenig mau.” Das zu kalte Wetter beschert den Gastwirten einen verspäteten Einstieg in die Saison. „In der Regel läuft die  Biergarten-Saison zu diesem Zeitpunkt schon drei Wochen”, sagte Singer. „Wir müssen wohl noch ein bisschen Geduld haben. Der Mai macht, was er will.”

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse