Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 17°C

Frankfurt und Rhein-Main: Bis zu 20 Grad: 5 Ausflugtipps für das Sonnen-Wochenende

Am Wochenende sagen die Wetterfrösche frühlingshafte Temperaturen voraus. Eine gute Gelegenheit noch einmal rauszugehen, bevor der triste Herbst zurückkommt. Für alle, die noch keine Pläne haben, haben wir fünf Ausflugsideen im Frankfurter Umland zusammengestellt.
Foto: Frank Rumpenhorst (dpa)


Bild-Zoom Foto: Picture Alliance

1. Frankfurter Zoo und Opel Zoo

Ein Klassiker unter den Ausflugszielen. Bei schönem Wetter macht das Beobachten und Spazieren gehen im Tierpark noch mehr Spaß. Geparden, Dromedare und Papageien gibt es im Opel Zoo in Kronberg am Taunus. Wer im Stadtgebiet bleiben will, auf den warten im Frankfurter Zoo exotische und heimische Tiere.

Öffnungszeiten und Preise:

Opel Zoo: 9 - 18 Uhr. Erwachsene zahlen 14 Euro für eine Tageskarte, Kinder 7,50 Euro.

Zoo Frankfurt: 9 -19 Uhr. Erwachsene zahlen 10 Euro für eine Tageskarte, Kinder 5 Euro.


Bild-Zoom Foto: dpa (dpa)

2. Opel Rennbahn Rüsselsheim

Die schnellste Rennstrecke Europas war die Opel Rennbahn in Rüsselsheim – in den 20er Jahren. Die Adam Opel AG baute die Rennbahn 1919 um dort Testfahrten mit ihren neuen Modellen durchführen zu können. Seit 1946 wird die Rennbahn nicht mehr genutzt. Heutzutage kann man die verwitterten Reste der Rennstrecke im Wald besuchen – vor allem für Motorsports- und Geschichtsfans interessant.

Öffnungszeiten und Preise: Durchgängig und kostenlos

Bild-Zoom Foto: Picture Alliance

3. Kletterwald

Hoch hinaus an Haken und Ösen geht’s in den Klätterwäldern der Region. Die sind nichts für schwache Nerven, denn in luftiger Höhe muss man balancieren, springen und Hindernisse überwinden. Einigermaßen schwindelfrei sollte man schon sein – trotz doppelter Sicherung. Im Rhein-Main Gebiet gibt es einige Kletterparks, unter anderem in Darmstadt, Wiesbaden und im Taunus.

Öffnungszeiten und Preise:

Kletterwald Taunus: 11 – 18 Uhr. Für drei Stunden klettern zahlt man 13,90 Euro.

Kletterwald Darmstadt: 10 bis 18.30 Uhr. Drei Stunden kosten hier für Erwachsene 18 Euro, für Kinder und Jugendliche 13 Euro. Außerdem gibt es noch einen Kinder-Dschungelparcours für 7 Euro.

Kletterwelt Neroberg in Wiesbaden: 10 bis 18.30 Uhr. Erwachsene zahlen für drei
Stunden auf dem Parcours 19 Euro, Jugendliche 13 Euro. Auf dem Kinderparcours kann man für 7 Euro klettern.

Bild-Zoom Foto: Picture Alliance

4. Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Anspach

Der Hessenpark ist ein Freilichtmuseum in Neu-Ansprach nahe Bad Homburg. Es gibt historische Fachwerkhäuser, alte Handwerkskunst und das Dorfleben aus den letzten Jahrhunderten in Ausstellungen zu entdecken. Über 100 Gebäude wurden aus verschiedenen Regionen Hessens in dem Freilichtmuseum wieder aufgebaut.

Öffnungszeiten und Preise: Geöffnet von 9 bis 18 Uhr, Einlass bis 17 Uhr. Erwachsene zahlen 8 Euro Eintritt, Kinder bis einschließlich fünf Jahren sind frei. Ältere Kinder, Schüler und Studierende zahlen 2,50 Euro.

Bild-Zoom Foto: Picture Alliance

5. Felsenmeer Lautertal

Die eindrucksvolle Felslandschaft ist ein beliebtes Wochenend-Ziel. Bis Anfang der 70er Jahre arbeiteten hier Steinhauer, heute ist der Felsberg nur noch für Freizeitbesucher erlaubt. Bei Lautertal im Odenwald gelegen, kann man hier Wandern, Klettern und Spazieren gehen.

Öffnungszeiten und Preise: Rund um die Uhr und kostenlos.
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse