E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Besuch in Wisconsin und Kalifornien: Bouffier unterwegs in die USA

Begleitet von einer Delegation mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und der Finanzbranche ist Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Sonntag zu einer Reise in die USA aufgebrochen.
Volker Bouffier (CDU), Hessens Ministerpräsident. Foto: Arne Dedert/Archiv Volker Bouffier (CDU), Hessens Ministerpräsident. Foto: Arne Dedert/Archiv
Wiesbaden. 

Schwerpunkte der achttägigen Tour sind Besuche in der hessischen Partnerregion Wisconsin und im kalifornischen Silicon Valley.

Mit dem US-Bundesstaat Wisconsin verbindet Hessen eine 40-jährige Partnerschaft. Bestehende Kooperationen zwischen Universitäten und im Bildungsbereich sollen ausgebaut und erweitert werden. Im Silicon Valley geht es bei Gesprächen in Unternehmen und Bildungseinrichtungen vor allem um die Themen Digitalisierung und Cybersicherheit.

Bouffier will sich auf seiner USA-Reise auch mit Abgeordneten von Republikanern und Demokraten zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch treffen. Die Delegation aus Hessen umfasst nach Angaben von Regierungssprecher Michael Bußer mehr als 70 Personen. Für den 8. Mai ist die Rückkehr nach Deutschland geplant.

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen