Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige LS Lederservice Sie suchen einen Spezialisten aus Rhein-Main? Frankfurt am Main 28°C

Busfahrer wollen am vierten Tag in Folge streiken

Frankfurt/Darmstadt. 

Der Busfahrer-Streik in Hessen wird für Pendler immer mehr zur Geduldsprobe. In vielen Städten sollen nach einem Aufruf der Gewerkschaft Verdi auch heute Busse in den Depots bleiben. Das ist wegen des Tarifkonflikts dann der vierte Streiktag hintereinander. Zu dem Ausstand aufgerufen sind Beschäftigte von 20 privaten Busgesellschaften. Schwerpunkte sollen Frankfurt, Fulda, Hanau, Offenbach, Gießen und Marburg sein. Auch Solidaritätsstreiks etwa in Darmstadt sind wieder geplant. Dort sollen auch Fahrer von Straßenbahnen ihre Arbeit niederlegen.

Der Landesverband der Hessischen Omnibusunternehmer hatte Verdi aufgefordert, wieder an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Die Gewerkschaft lehnte ab, es gebe noch kein neues Angebot. Die Arbeitgeber halten die Forderungen von Verdi für überzogen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse