E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Gertrud-Eysoldt-Ring 2015: Charly Hübner ausgezeichnet

Charly Hübner wird für zwei Rollen am Deutschen Schauspielhaus Hamburg geehrt. Foto: J. Büttner/Archiv Charly Hübner wird für zwei Rollen am Deutschen Schauspielhaus Hamburg geehrt. Foto: J. Büttner/Archiv
Bensheim. 

Für seine Rollen in „Onkel Wanja” und „Schuld und Sühne” am Deutschen Schauspielhaus Hamburg erhält der Schauspieler Charly Hübner den Gertrud-Eysoldt-Ring 2015. „Er prägt durch seine künstlerische Authentizität, seinen immer gegenwärtigen Bezug zu unserer Realität und seine spielerische Virtuosität die Arbeit des größten deutschen Sprechtheaters”, begründete die Jury in Bensheim am Dienstag ihre Entscheidung. „Charly Hübner ist ein Schauspieler, der nahe beim Publikum ist, ohne sich anzubiedern.”

Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung wird von der Stadt Bensheim und der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste vergeben. Der Gertrud-Eysoldt-Ring gilt als einer der bedeutendsten Theaterpreise im deutschsprachigen Raum und wird seit 1986 jährlich in Bensheim vergeben. Die Verleihung an Hübner ist am 19. März 2016 vorgesehen. Preisträger waren unter anderem Klaus Maria Brandauer, Cornelia Froboess, Corinna Harfouch, Nina Hoss, Ulrich Mühe, Ulrich Matthes und Tobias Moretti.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen