Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Comedian Mario Barth geht gerne in Frankfurt aus

Mario Barth auf dem roten Teppich. Foto: Christoph Schmidt/ Archiv Mario Barth auf dem roten Teppich.
Bad Vilbel. 

Comedian Mario Barth schätzt das Frankfurter Nachtleben. „Frankfurt ist geil, da kann man abends auch weggehen”, sagte er am Montag dem Radiosender Hit Radio FFH in Bad Vilbel. Er habe allerdings mit den Nachtclubs in der Mainmetropole nicht nur gute Erfahrungen gemacht. Einmal sei er aus einer Diskothek geworfen worden. Der Club ist mittlerweile geschlossen. Im Interview scherzte der 44-Jährige: „An alle anderen Clubbesitzer: Schmeißt mich nur raus, dann ist euer Laden auch bald platt.”

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse