Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Bauprojekt: DFB-Bundestag soll Akademie-Bau in Frankfurt beschließen

J. Hector (l), J. Löw (M) und O. Bierhoff (l) vor dem DFB-Akademiemodell. Foto: F. Rumpenhorst/Archiv J. Hector (l), J. Löw (M) und O. Bierhoff (l) vor dem DFB-Akademiemodell.
Frankfurt. 

Der Deutsche Fußball-Bund will am (morgigen) Freitag in Frankfurt den seit Jahren geplanten und immer wieder verzögerten Bau seiner DFB-Akademie beschließen. Der größte Sportfachverband der Welt hat dazu einen Außerordentlichen Bundestag (10.00) einberufen. Dabei sollen seine Mitglieder über das mittlerweile bis zu 150 Millionen Euro teure Leistungs- und Verwaltungszentrum auf dem Gelände der früheren Frankfurter Galopprennbahn abstimmen.

Zahlreiche Gerichtsverfahren zwischen der Stadt Frankfurt und der bisherigen Rennbahnbetreiber hatten die Übergabe des Geländes immer wieder verzögert. Jetzt rechnet die DFB-Spitze aber fest mit einer Zustimmung durch die Delegierten und einen Baubeginn im Sommer 2018.

Nach stundenlangen Diskussionen am Donnerstag wurde noch ein Kompromiss für die Neureglung des Aufstiegs von der Regionalliga in die 3. Liga gefunden. Die 21 Landesverbände einigten sich auf einen Vorschlag, der eine Übergangslösung mit vier statt drei Aufsteigern bis 2020 vorsieht. Dieser soll den Delegierten zur Abstimmung vorgelegt werden.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse