Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Titelbild Mainova Marathon Laufsport - alles rund um den Mainova IRONMAN Frankfurt 2017 Frankfurt am Main 24°C

Wahlen in Gemeinden und Städten: Das sind die Ergebnisse der Bürgermeisterwahlen in Hessen

In Hessen sind am Sonntag in zahlreichen Städten und Gemeinden die Bürgermeister neu gewählt worden. Hier die Ergebnisse im Überblick.
Symbolbild Foto: dpa Symbolbild
Mühlheim am Main.  In Hessen sind in zahlreichen Städten und Gemeinden die Bürgermeister neu gewählt worden. Dabei setzten sich am Sonntag in den größeren Kommunen die Amtsinhaber durch, sofern sie angetreten waren. In zwei Städten muss die Stichwahl in zwei Wochen entscheiden, weil keiner der Bewerber die erforderliche absolute Mehrheit erhielt. Ohne Gegenkandidat wurde der neue Bürgermeister von Groß-Zimmern bestimmt.

Hier die Wahlen in den größeren Gemeinden im Überblick:

- Mühlheim am Main (Kreis Offenbach, 28 170 Einwohner): In der Nachbarstadt von Offenbach hat Amtsinhaber Daniel Tybussek (SPD) das Rennen klar für sich entschieden. Er kam auf 72,55 Prozent der gültigen Stimmen und setzte sich damit gegen die parteilose Gudrun Monat durch. Die Wahlbeteiligung betrug 42,9 Prozent.

- Groß-Zimmern (Kreis Darmstadt-Dieburg, 14 015 Einwohner): Achim Grimm von der CDU wurde als einziger Kandidat ins Amt gewählt. Bei einer Wahlbeteiligung von 34,3 Prozent erhielt er eine Zustimmung von 83,1 Prozent.

- Weilburg (Kreis Limburg-Weilburg, 13 337 Einwohner): Der CDU-Politiker Johannes Hanisch wird neuer Bürgermeister von Weilburg. Er kam auf 61,5 Prozent der gültigen Stimmen, wie das Wahlamt am Abend mitteilte. Er löst nach 24 Jahren Hans-Peter Schick ab, der nicht mehr angetreten war. Die SPD-Kandidatin Jaqueline Würz landete mit 17,1 Prozent auf dem zweiten Rang vor zwei parteilosen Bewerbern.

Gratulation! Die unterlegene Bürgermeister-Kandidatin Jacqueline Würz gratuliert Dr. Johannes Hanisch zum grandiosen Sieg.
Keine Stichwahl Hanisch wird Bürgermeister in Weilburg

Dr. Johannes Hanisch wird neuer Bürgermeister in Weilburg: Er holte heute (Sonntag) 61,5 Prozent der Stimmen.

clearing

- Dieburg (Kreis Darmstadt-Dieburg, 15 500 Einwohner): Der frühere CDU-Politiker und nun parteilose Kandidat Frank Haus wird neuer Bürgermeister im südhessischen Dieburg. Er kam bei der Direktwahl auf 50,1 Prozent der gültigen Stimmen und erreichte damit knapp die erforderliche absolute Mehrheit. Er verwies vier weitere Bewerber auf die Plätze.

- Neu-Anspach (Hochtaunuskreis, 14 624 Einwohner): Noch keine Entscheidung hat der erste Wahlgang am Sonntag gebracht. Die höchsten Stimmenanteile erhielten die Kandidaten Klaus Hoffmann (CDU) mit 37,7 Prozent und Thomas Pauli (SPD) mit 26,8 Prozent. Sie bestreiten in zwei Wochen die Stichwahl. Ausgeschieden sind hingegen die parteilosen Dominic Wachter und Andreas Moses.

Bürgermeisterwahlen im Taunus Hoffmann gegen Pauli: Stichwahl in Neu-Anspach, Esser ...

In zwei Hochtaunus-Kommunen standen am Sonntag Bürgermeisterwahlen an. In der Gemeinde Weilrod stand mit dem bisherigen Parlamentschef Götz Esser (FWG) nur ein Kandidat zur Wahl. Er wurde bei einer Wahlbeteiligung von 47,4 Prozent mit 89,5 % Zustimmung gewählt.

clearing

- Heppenheim (Kreis Bergstraße, 25 284 Einwohner): Klarer Wahlsieger ist der bisherige Amtsinhaber Rainer Burelbach (CDU), der 82,1 Prozent der gültigen Stimmen erhielt. Sein Herausforderer Peter Janßen kam nur auf 17,9 Prozent.

CDU-Amtsinhaber gewinnt Bürgermeisterwahl in Heppenheim

Im südhessischen Heppenheim hat der Bürgermeister Rainer Burelbach sein Amt verteidigt. Bei der Direktwahl am Sonntag konnte der Amtsinhaber 82,1 Prozent der gültigen Stimmen auf sich vereinen,

clearing

- Wald-Michelbach (Kreis Bergstraße, 10 614 Einwohner): Eine Stichwahl muss entscheiden. Favorit ist nach dem ersten Wahlgang vom Sonntag der Sozialdemokrat Sascha Weber, der 45,1 Prozent der Stimmen auf sich vereinen konnte. Gegen ihn tritt der parteilose Matthias Schimpf an, der 29,9 Prozent Zustimmung erhielt und damit drei weitere Bewerber hinter sich ließ.

(dpa)

 

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse