E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 14°C

Deutscher Jugendliteraturpreis vergeben

Die Übersetzerin Gesa Kunter hält auf der Frankfurter Buchmesse die Momo-Trophäe. Foto: Arne Dedert Die Übersetzerin Gesa Kunter hält auf der Frankfurter Buchmesse die Momo-Trophäe.
Frankfurt/Main. 

Auf der Frankfurter Buchmesse ist am Freitag der mit insgesamt 72 000 Euro dotierte Deutsche Jugendliteraturpreis vergeben worden. Die Kritikerjury prämierte je ein Bilder-, ein Kinder-, ein Jugend- und ein Sachbuch. Mit dem Sonderpreis für das Gesamtwerk wurde der Übersetzer Uwe-Michael Gutzschhahn geehrt. Der Sonderpreis für „Neue Talente” ging an Gesa Kunter für ihre kreative Übersetzung der Textwerkstatt „Schreib! Schreib! Schreib!”. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) überreichte die Preise. Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 für herausragende Kinder- und Jugendbücher vergeben.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen