Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Quiche, Salat und Spinat: Die drei besten Brennnesselrezepte

Wer glaubt, dass die Brennnessel nur unnütz am Wegesrand rumsteht und im Zweifel unangenehm auf der Haut brennt, der irrt sich gewaltig. Mit der richtigen Methode lassen sich mit dem Kraut schmackhafte Gerichte zaubern.Die besten drei Rezepte finden Sie hier.
Foto: imago stock&people (imago stock&people)

Brennnessel- Quiche (mit Tomaten)


Sie brauchen (für ein Rundblech 28cm):

Teig: • 250 g Mehl • 1 Ei • 125 g kalte Butter • 50-80 ml Wasser • Salz

Belag: • 200 g Brennnesseln (kann auch die Hälfte durch Giersch ersetzen) • 1 Zwiebel, klein gewürfelt • 200 g Emmentaler • 200 g Saure Sahne • 2 Eier • Salz, Pfeffer, Muskat • (8 Cherrytomaten)

Zubereitung: Das Mehl in eine Schüssel geben und in eine Vertiefung das Ei hineinschlagen und Wasser dazugeben. Zusammen mit einer Brise Salz und der kalten, klein gewürfelten Butter zu einem geschmeidigen Teig kneten. Dann auf etwas Mehl ausrollen und auf einem gefetteten Blech auslegen. Dann auf wenig Mehl ausrollen und eine gefettete Form/Blech damit auslegen und den Rand etwas hoch ziehen. Den Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen und anschließend kalt stellen. Die Brennnesseln unter heißem Wasser waschen und grob zerkleinern. Die Zwiebeln würfeln und zusammen mit den gehackten Brennnesseln kurz mit etwas Öl in der Pfanne andünsten lassen. Saure Sahne, geriebenen Käse und die Eier gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken und mit der Brennnesseln vermischen und auf dem Teig verteilen. Optional kann man noch halbierte Cherrytomaten darauf verteilen. Bei 200 °C im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen.


Brennnessel-Spinat
 
Sie brauchen (für 4 Portionen):
 
600 g Brennnesseln (oberer Teil)
1EL Öl
½ Tasse Sahne
1 Zwiebel, klein gewürfelt
Salz, Pfeffer, Muskat
 
Zubereitung:
Die Brennnesseln heiß abwaschen und in Stücke schneiden.  Die Zwiebel kleinhacken und mit Öl in der Pfanne glasig dünsten.  Brennnesseln kleinschneiden und dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und circa 10 Minuten ziehen lassen bis der Spinat weich ist, ab und an umrühren. Alles in eine Schüssel  geben und pürieren, dabei langsam die Sahne einrühren . Zuletzt nochmals mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
Dazu schmecken hervorragend Kartoffelbrei mit Spiegelei oder ein saftiges Kotelett.

Brennnessel-Salat

Sie brauchen (für 4 Portionen):

400 g junge Brennnesseln
2 EL Naturjoghurt
3 EL Öl, kalt gepresst
1 TL Petersilie
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
2 EL Sauerrahm
4 EL Zitronensaft
1 Prise Zucker
Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Die jungen Blätter für den Brennnesselsalat rund 15 Minuten in kaltes Wasser einlegen und abtropfen lassen. Joghurt, Sauerrahm, Öl, Zitronensaft, Knoblauch und Zucker zu einer Salatsauce verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Brennnesselblätter mit der Sauce verrühren und anschließend mit den Kräuter bestreuen. Für 30 Minuten im Kühlschrank ziehen lassen.

Bon Appetit!



 
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse