Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Dutzende Eheringe gestohlen: Bewährungsstrafe für Langfinger

Fulda. 

Das Amtsgericht Fulda hat einen Ladendieb zu zwei Jahren Haft auf Bewährung und 200 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Der 24-Jährige hatte unter anderem sechzig Paar Eheringe im Wert von rund 30 000 Euro geklaut. Der Mann hatte sich Ende 2014 in einem Juweliergeschäft eine große Auswahl zeigen lassen. Dann schnappte sich der 24-Jährige plötzlich zwei Behältnisse mit den Ringen und verschwand. Die Geschäftsinhaberin erkannte ihn später auf Bildern wieder. Vor Gericht sagte sie, ihre gesamten Jahreseinnahmen seien mit einem Schlag weg gewesen.

Nur einen Tag zuvor hatte ein Ladendieb im nordhessischen Bad Wildungen gleich 200 Eheringe aus einem Schmuckgeschäft mitgehen lassen. Das war aber erwiesenermaßen ein anderer Täter.

Innerhalb der letzten zwei Wochen des Jahres 2014 hatte der Angeklagte aus Fulda außerdem aus Geschäften hochwertige Handtaschen und Parfüms, mehrere Kaffeevollautomaten und vier Spiele für eine Konsole gestohlen. Dazu benutzte er präparierte Einkaufstaschen.

Vor Gericht erinnerte sich der 24-Jährige nicht an die Taten. Wegen seiner Drogensucht billigte der Richter ihm am Donnerstag verminderte Schuldfähigkeit zu. Der Angeklagte ist zwar mehrfach vorbestraft, aber seit Beginn einer Drogentherapie im Januar 2015 nicht mehr straffällig geworden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse