Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 25°C

Eltern wollen Schulschließung per Gericht verhindern

Das Schild des Verwaltungsgerichts Kassel. Foto: Uwe Zucchi/Archiv Das Schild des Verwaltungsgerichts Kassel.
Kassel/Waldeck. 

Eltern im Landkreis Waldeck-Frankenberg wollen per Gerichtsentscheidung die Schließung einer Grundschule verhindern. Ein Kind und seine Eltern hätten eine entsprechende einstweilige Verfügung beantragt, sagte ein Sprecher des Verwaltungsgerichts Kassel. Eine Entscheidung soll bis spätestens Montag fallen. Zuerst hatte Hessenschau.de darüber berichtet.

Es geht um eine Grundschule in der nordhessischen Kleinstadt Waldeck. Die soll geschlossen werden, weil nicht genug Schüler da sind. Die Kinder sollen stattdessen die Grundschule im zehn Kilometer entfernten Sachsenhausen besuchen.

Laut dem Verwaltungsgericht wurde der Antrag am Mittwoch gestellt. Die Eltern beriefen sich dabei auf formelle Gründe, erklärte der Gerichtssprecher. Der Kreisausschuss hatte die Schließung beschlossen, die Eltern halten aber den Kreistag, das Parlament des Landkreises, für zuständig. Am Dienstag geht in Sachsenhausen die Schule los.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse