Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Fußball: Erstes Training mit Rehm: SV Wehen Wiesbaden gibt „gut Gas”

Rüdiger Rehm. Foto: Jens Wolf/Archiv Rüdiger Rehm. Foto: Jens Wolf/Archiv
Wiesbaden. 

Der neue Trainer Rüdiger Rehm hat seine erste Übungseinheit mit dem SV Wehen Wiesbaden absolviert. „Wir haben gut Gas gegeben. Es war ein sehr intensives Training mit vielen Zweikämpfen und sehr engen Spielfeldern, um die Mentalität zu schulen und den Jungs die Handlungsschnelligkeit und die Aggressivität zu geben”, sagte der 38-Jährige am Dienstag im Club-TV. Rehm war am Montagabend verpflichtet worden und soll den Drittligisten vor dem Abstieg bewahren.

Der frühere Chefcoach von Zweitligist Arminia Bielefeld ist Nachfolger von Torsten Fröhling, der vor einer Woche zurückgetreten war. Das erste Spiel unter Rehm hat Wiesbaden am Samstag (14.00 Uhr) gegen den FSV Zwickau. „Wir müssen auf dem aufbauen, was ich im Spiel in Köln gesehen habe”, meinte er und forderte: „Wir brauchen sehr viel Zweikampfhärte.” Unter Interimscoach Christian Hock war der SVWW zu einem 0:0 bei Fortuna Köln gekommen.

In der Tabelle steht die Mannschaft mit 22 Punkten aus 22 Spielen auf dem vorletzten Platz. Sportdirektor Hock hatte Rehm als „Wunschkandidaten” bezeichnet. Im Training fehlten der zuletzt erkrankte Kevin Pezzoni sowie Dominik Nothnagel, Evans Nyarko und Luca Schnellbacher (alle Reha).

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse