E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 28°C

Neuer Vertrag: „FAS”: Blessing soll Commerzbank über 2016 hinaus führen

Das Logo der Commerzbank an der Fassade der Frankfurter Zentrale. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv Das Logo der Commerzbank an der Fassade der Frankfurter Zentrale. Foto: Frank Rumpenhorst/Archiv
Frankfurt/Main. 

Commerzbank-Chef Martin Blessing soll nach einem Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” ein neuer Vertrag angeboten werden. Der aktuelle Vertrag des 52 Jahre alten Vorstandsvorsitzenden endet im Oktober 2016. Die Zeitung beruft sich auf Aufsichtsratskreise und berichtet, die Personalie werde nach der Sommerpause thematisiert. Niemand glaube, dass Blessing das Angebot ausschlage. Blessing wird in dem Bericht mit dem Satz zitiert: „Diese Frage beantworte ich dem Aufsichtsrat, wenn es so weit ist.” Ein Sprecher der Commerzbank wollte den Bericht am Samstag nicht kommentieren.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen