Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Fachfrauen bieten Vorträge in Gemeinden

Entstanden ist der Landfrauenverband 1973, als in Hessen die Landwirtschaftskammern aufgelöst wurden. Seitdem gibt es auch die Vorträge, die die Fachfrauen im Landesverband in den Gemeinden halten. 2017 lautete das Jahresthema: „Bunt, frisch und fruchtig: Beeren und Früchte“.

Derzeit gibt es rund 50 Fachfrauen, die etwa 300 Vorträge vor Gruppen halten und mit den Teilnehmern zusammen zunächst ein Thema vorbereiten und anschließend auch entsprechende Gerichte zubereiten. Im Herbst werden die Fachfrauen geschult. Thema im nächsten Jahr wird sein: „Hülsenfrüchte: Versteckte Vielfalt entdecken“.

Der Landfrauenverband engagiert sich in der Verbraucherbildung. Beratung, zum Beispiel zu einzelnen Problemen im Haushalt, bietet er aber ausdrücklich nicht an.

Die Finanzierung der Projekte des Landfrauenverbands erfolgt ganz unterschiedlich. Die Vorträge der Ernährungsfachfrauen werden aus Zuschüssen der Stiftung zur Förderung der Land- und Forstwirtschaft finanziert. Für die Aktionen auf Messen gibt es Unterstützung des Landes Hessen. Für den Ernährungsführerschein für Kinder, für den es bis 2013 Mittel vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gab, wird nun regional unterschiedlich finanziert: In einigen Regionen wird sie durch die eine Krankenkasse unterstützt, in anderen durch die jeweilige Schule, durch deren Förderverein oder durch Sponsoren wie den Rotary Club oder auch Stiftungen von Banken.

(den)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse