Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Prozessurteil in Frankfurt: Fast 5000 Ecstasy-Tabletten in Radler-Hose

Sichergestellte Ecstasy-Tabletten mit Porsche-Logo. Foto: Oliver Berg/Archiv Sichergestellte Ecstasy-Tabletten mit Porsche-Logo.
Frankfurt. 

Weil er knapp 5000 Ecstasy-Tabletten in seiner Radler-Hose schmuggeln wollte, ist ein Mann am Mittwoch vom Amtsgericht Frankfurt zu zwei Jahren Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der 35-Jährige aus Duisburg war Anfang März mit den Drogen am Frankfurter Flughafen erwischt worden.

Aus Geldnot hatte er von einem Drogenhändler den Auftrag übernommen, die verbotenen Rauschmittel zunächst im ICE aus den Niederlanden nach Frankfurt zu transportieren und von dort aus die Reise nach Argentinien anzutreten. Ein Körperscanner brachte jedoch die Drogen, die in Röhrchen in seiner Hose eingenäht waren, ans Tageslicht.

Vor Gericht legte der Angeklagte ein Geständnis ab und beklagte sich über die seit fünf Monaten bestehende Trennung von seiner Familie. Das Gericht hielt diese Zeit in Haft für ausreichend, um den Rest seiner Strafe von zwei Jahren zur Bewährung auszusetzen. Zugleich sprach es eine Therapieauflage wegen dessen Drogenkonsums aus.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse