Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen
4 Kommentare

Kommunalwahl: Forsa-Umfrage: SPD im Aufwind, Verluste für die Grünen

Wenn am nächsten Sonntag in Hessen gewählt würde, zeichnete sich in vielen Kommunen ein Umbruch ab. Das zeigt eine Forsa-Umfrage im Auftrag der Frankfurter Neuen Presse. Gefragt wurde in folgenden Städten: Frankfurt, Bad Homburg, Hofheim und Limburg.
Am 6. März sind die Bürger zur Wahlurne gerufen. Am 6. März sind die Bürger zur Wahlurne gerufen.
Frankfurt.  Die SPD verbucht dabei einen deutlichen Aufwärtstrend. Sie  würde  vor allem in Frankfurt deutlich hinzugewinnen.  CDU und Grüne verzeichnen  dagegen zum Teil starke Verluste. In Frankfurt könnte es  zwischen SPD und CDU ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Position der stärksten Partei geben.  Die AfD kommt dort, wo sie antritt, über fünf Prozent, bleibt aber  – anders als im Bundestrend – im  einstelligen Bereich. Eine Besonderheit gibt es in Bad Homburg: Hier würde die  SPD nur geringfügig zulegen,  die CDU aber sehr deutlich. Sie profitiert hier offenbar von den starken Verlusten der Grünen. In allen vier Städten nennen die Befragten als Hauptthema, das ihnen auf den Nägeln brennt,  Verkehrsprobleme. Die Flüchtlingskrise rangiert meist erst auf Platz zwei.  

Die folgenden Grafiken zeigen, wie die Wähler laut Umfrage in den vier großen Kommunen unseres Verbreitungsgebietes abstimmen würden.
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse