Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Frankfurt rechnet 2018 mit mehr als 750 000 Einwohnern

Blick auf die Skyline von Frankfurt. Foto: Boris Roessler/Archiv Blick auf die Skyline von Frankfurt. Foto: Boris Roessler/Archiv
Frankfurt/Main. 

In Frankfurt werden 2018 voraussichtlich mehr als 750 000 Menschen leben. Das haben die Statistiker der fünftgrößten Stadt Deutschlands errechnet, wie der zuständige Stadtrat Jan Schneider (CDU) am Montag mitteilte. Im vergangenen Jahr wuchs die Stadtbevölkerung um 2,3 Prozent oder 15 943 Menschen auf 724 486 Einwohner. Das entsprach einem Zuwachs von 44 Menschen pro Tag. Zahlen für 2016 gibt es noch nicht.

Mit knapp 41 Jahren lag das Alter der Frankfurter unter dem Hessendurchschnitt von 42,7 Jahren. „Viele Menschen kommen gerne hierher, um zu arbeiten und gründen eine Familie”, sagte Schneider.

Das Plus fiel vorläufigen Zahlen zufolge 2016 etwas niedriger aus als 2015. Als Grund nannten die Statistiker die Bereinigung der Register für die Wahlen zum Stadtparlament und der Kommunalen Ausländervertretung.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse