E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Frankfurter Handwerker bauen Riesen-Schuhe für Firmenjubiläum

Vater und Sohn präsentieren ein Paar Schuhe der Größe 75. Foto: Susann Prautsch Vater und Sohn präsentieren ein Paar Schuhe der Größe 75. Foto: Susann Prautsch
Frankfurt/Main. 

Für das eigene Firmenjubiläum hat sich die Frankfurter Schuhmacherei Lenz etwas Großes vorgenommen. Inhaber Jürgen Dohn und sein Sohn Alexander schufen extra ein Paar Schuhe der Größe 75. „Dazu gibt es zwar keine Füße, aber sie sind tragbar”, sagte Alexander Dohn am Dienstag in Frankfurt. Schuhe für besonders große Menschen reichten allerhöchstens bis zur Größe 66.

Das gemeinsame Werk von Vater und Sohn war eine ganz besondere Herausforderung. „Es war keine Arbeit mit der Maschine möglich”, sagte Alexander Dohn. Denn die seien für solche Dimensionen schlicht nicht gemacht. Alles sei in Handarbeit entstanden.

Und was passiert nun mit den außergewöhnlichen Tretern? Einer der Schuhe soll zugunsten der Weißfrauenschule im Frankfurter Bahnhofsviertel versteigert werden, wie Alexander Dohn sagte. Der andere bleibt im Laden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen