E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Gewaltverbrechen in Mörlheim: Hauptverdächtige ausgeliefert

Landau in der Pfalz. 

Die Hauptverdächtige im Gewaltverbrechen gegen eine 86-Jährige aus Mörlheim ist am Donnerstag nach Deutschland ausgeliefert worden. Wie die Staatsanwaltschaft Landau am Freitag mitteilte, wurde die 25-jährige Rumänin wegen dringenden Tatverdachts aufgrund eines europäischen Haftbefehls in ihrem Heimatland festgenommen. Noch am Donnerstag sei sie in Landau einem Ermittlungsrichter vorgeführt und in Untersuchungshaft gebracht worden. Laut Staatsanwaltschaft befindet sich auch der Mitbeschuldigte, der Mitte Juni in Mannheim festgenommen worden war, in Untersuchungshaft.

Die 86-Jährige war in der Nacht vom 18. auf den 19. Mai in ihrem Haus einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen. Sie hatte allein in dem Haus gelebt, ein Teil des Inventars war nach Angaben der Ermittler durchwühlt worden, eine Handtasche war verschwunden. Die Leiche wurde von der Tochter der Frau entdeckt.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen