Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Shiva bringt Junges zur Welt: Gorillababy im Frankfurter Zoo

Das Gorillababy im Zoo von Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler Das Gorillababy im Zoo von Frankfurt am Main. Foto: Boris Roessler
Frankfurt. 

Der Frankfurter Zoo freut sich über Nachwuchs bei den Gorillas. „Das Jungtier wirkt gesund und kräftig, es ist ungewöhnlich groß für sein Alter”, sagte Direktor Manfred Niekisch am Mittwoch. Das Geschlecht sei derzeit noch unbekannt. Es könne auch noch einige Zeit dauern, bis die Pfleger das erkennen könnten, da das 12 Jahre alte Weibchen Shira ihr Baby stets fest am Körper halte.

Bilderstrecke Gorilla-Nachwuchs im Frankfurter Zoo: Ganz entspannt im Hier und Jetzt
Erst sechs Tage alt und noch namenlos ist dieses Gorilla-Baby, das sich am 21.09.2016 im Zoo von Frankfurt am Main in das Fell seiner Mutter "Shira" kuschelt. Die Flachland-Gorillas gehören zu den Hauptattraktionen des Zoos.Das Geschlecht des Babys konnte noch nicht festgestellt werden, weil es sich immer eng an seine Mutter klammer.

Die Geburt am Donnerstagnachmittag vergangener Woche sei problemlos verlaufen. Shira hatte bereits zwei Babys zur Welt gebracht, die jedoch 2013 und 2015 nach kurzer Zeit gestorben waren. „Wir hoffen jetzt sehr, dass diesmal alles gut geht”, sagte Niekisch.

Im Freiland gibt es unter anderem wegen des Ebola-Virus und der Jagd immer weniger Westliche Flachlandgorillas. Sie gelten als vom Aussterben bedroht.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse