Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Schießerei im Rockermilieu: Hells Angel nach Schüssen wegen Mordversuchs angeklagt

Die Schüsse am Himmelfahrtstag auf einem mit Cafés gesäumten Platz nahe der Frankfurter Hauptwache haben viele erschreckt. Die Ermittler gehen von einer Tat im Rockermilieu aus. Ein Verdächtiger wurde angeklagt, der andere ist nach wie vor auf der Flucht.
Zurück zum Artikel
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Die deutsche Flagge setzt sich aus folgenden Farben zusammen: Schwarz, Rot und?: 



Kommentare zu diesem Artikel
  • 1
    Mutig mutig
    von mikroskop , 11.01.2017 11:24

    Ich kann immer nur den Kopf schütteln, wen wir hier in Deutschland im Land haben, "Facharbeiter" für Raub,Mord, Drogen- und Menschenhandel. Ausweisung als unerwünschte Person offensichtlich nicht möglich. Die Deutschen scheinen doch mehr Mut zu haben, als man ihnen allgemein attestiert.

    Antworten Melden lädt ... nicht eingeloggt Gefällt mir noch nicht bewertet Gefällt mir nicht mehr schon bewertet ()

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse