E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Wirtschaft: Hessens Metallindustrie glänzt im Export

Starke Geschäfte mit ausländischen Kunden haben der hessischen Metall- und Elektroindustrie im vergangenen Jahr einen Umsatzrekord beschert.
Ein Metallbauer schweißt. Foto: Jan Woitas/Archiv Ein Metallbauer schweißt.
Frankfurt/Main. 

Starke Geschäfte mit ausländischen Kunden haben der hessischen Metall- und Elektroindustrie im vergangenen Jahr einen Umsatzrekord beschert. Die Unternehmen erlösten mit 62 Milliarden Euro rund 8,2 Prozent mehr als 2016, wie der Verband Hessenmetall am Donnerstag in Frankfurt berichtete. Der Anteil des Exports am gesamten Geschäft kletterte deutlich auf über 56 Prozent (2016: 52,7 Prozent), während die Nachfrage aus dem Inland stagnierte.

Entsprechend nervös verfolgen die Unternehmen den internationalen Streit um Zölle und andere Einfuhrhemmnisse. „Durch den Handelskonflikt zwischen den USA und China, der letztlich den gesamten Welthandel und vor allem Deutschland bedroht, könnte die Nachfrage weiter zurückgehen”, erklärte Hauptgeschäftsführer Dirk Pollert. Ohnehin werde man im internationalen Wettbewerb bereits vom Fachkräftemangel gebremst.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen