Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen Trauer

Strecke Richtung Kiel: ICE bleibt wegen technischer Störung liegen

Ein Lokführer steuert einen InterCityExpress (ICE). Foto: Jan Woitas/Archiv Ein Lokführer steuert einen InterCityExpress (ICE). Foto: Jan Woitas/Archiv
Bad Soden-Salmünster/Frankfurt. 

Eine technische Störung hat einen ICE am Dienstagmorgen in Hessen gestoppt. Der Zug war eigentlich auf dem Weg Richtung Kiel, konnte seine Fahrt im Bahnhof von Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) aber nicht mehr fortsetzen, wie die Deutsche Bahn in Frankfurt mitteilte. „Nachdem die Passagiere den ICE verlassen hatten, konnten sie zeitnah mit einem anderen Zug weiter in Richtung Norden fahren”, sagte eine Bahn-Sprecherin. Wieviele Menschen an Bord waren, konnte sie nicht sagen. Unklar war ebenfalls, warum der Zug letztlich liegengeblieben war. Der ICE werde untersucht, die Strecke sei aber wieder frei.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse