Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 7°C

Immer mehr Bürger gehen für Europa auf die Straße

Frankfurt/Main. 

Seit Wochen gehen Tausende in Deutschland und anderen Staaten auf die Straße, um ein Zeichen für die Einheit Europas zu setzen. Wie die Pro-Europa-Bewegung „Pulse of Europe” (Europas Puls) am Donnerstag in Frankfurt mitteilte, beteiligen sich mittlerweile Bürger in mehr als 100 Städten aus 13 EU-Mitgliedsstaaten.

Neu hinzugekommen seien etwa die spanischen Städte Madrid und Barcelona sowie das britische High Wycombe. Auch im niederländischen Maastricht und im polnischen Warschau wollten sich Demonstranten zu Europa bekennen. In Deutschland treffen sich EU-Befürworter künftig beispielsweise auch in Mainz, Neubrandenburg und Würzburg.

Wie es von den Organisatoren von „Pulse of Europe” heißt, stehen die Präsidentschaftswahlen in Frankreich bei den Kundgebungen am Sonntag im Zentrum. Ebenso wolle man die angesetzten Neuwahlen in Großbritannien thematisieren. Auch in Frankfurt und in anderen hessischen Städten wollen am Sonntag wieder Menschen für die europäische Idee demonstrieren.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse