E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Jedes zehnte Kind ist bei seiner Einschulung übergewichtig

Zahlreiche Schüler. Foto: Arne Dedert/Archiv Zahlreiche Schüler.
Wiesbaden. 

Mehr als jeder zehnte Erstklässler in Hessen ist zu dick. Dies geht aus einer Antwort des Sozialministeriums in Wiesbaden auf eine parlamentarische Anfrage der oppositionellen SPD-Landtagsfraktion hervor. Bei den Reihenuntersuchungen zur Einschulung in den Jahren 2007 bis 2016 seien jeweils zwischen 10,2 und 11,1 Prozent der Kinder übergewichtig gewesen. Die Ergebnisse vom Start des Schuljahres 2017/2018 liegen nach Auskunft des Ministeriums erst Ende März vor.

Um Kindern eine gesunde Ernährung näherzubringen, gibt es in Hessen mehrere Initiativen. Beim „Ernährungsführerschein” beispielsweise lernen Grundschüler, selbst Salate oder fruchtige Quarkspeisen zuzubereiten. Eine Ess-Kult-Tour der Verbraucherzentrale führt spielerisch durch die Welt der Lebensmittel, und bei „Powerkauer auf Gemüsejagd” soll ein Gruppenspiel die Schüler zu Gemüsefans machen.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen