E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 19°C

Jugendlicher von Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt

Ein 15-Jähriger ist in der Silvesternacht in Lampertheim (Kreis Bergstraße) lebensgefährlich verletzt worden, als er vor einem Böller flüchtete und dabei vor ein Auto lief.
Lampertheim. 

Er wurde nach Angaben der Polizei im Krankenhaus notoperiert. Der 15-Jährige hatte selbst einen Böller auf den Gehweg geworfen. Daraufhin seien er und weitere Anwesende davon gerannt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Allerdings sei der 15-Jährige auf die Fahrbahn und direkt vor das Auto einer 67-jährigen Frau gelaufen. Der Wagen erfasste den Jugendlichen. Die Fahrerin erlitt einen Schock.

#media-0; (dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen