Lade Login-Box.
E-Paper
Abo & Service Immo Stellen

Lebensentscheidung: Kabarettist Vince Ebert wollte Sex und keine Kinder

Vince Ebert und seine Frau haben sich bewusst gegen Kinder entschieden. Foto: Jens Kalaene/Archiv Vince Ebert und seine Frau haben sich bewusst gegen Kinder entschieden. Foto: Jens Kalaene/Archiv
Frankfurt. 

Der Kabarettist Vince Ebert und seine Frau haben sich bewusst gegen Kinder entschieden. „Mit Kindern Zuhause hat man keinen Sex mehr, das geht dann rapide nach unten”, sagte der 48-Jährige im hr3-Talk mit Bärbel Schäfer laut einer Mitteilung vom Freitag. Er sei seit elf Jahren mit seiner Frau liiert, und sie hätten einfach Dinge tun wollen, die man mit Kindern eigentlich nie so richtig tun könne. „Wir vermissen nichts”, fügte er an.

Vor seiner Karriere als Kabarettist und Moderator („Wissen vor acht”) hatte er mehrere Jahre als Unternehmensberater gearbeitet und in der Zweiten Bundesliga Beachvolleyball gespielt. „Man hat mich den weißen Hai genannt, weil ich immer ziemlich blass war.” Als Unternehmensberater hatte er aufgehört, weil er „den Quatsch nicht mehr mitmachen” wollte. In der folgenden Lebenskrise habe er sein komödiantisches Talent entwickelt. 

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2016 Frankfurter Neue Presse