E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 30°C

Keine Spur im Vermisstenfall aus Rodenbach

Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst". Foto: Matthias Balk/Archiv Moderator Rudi Cerne im Studio der Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst". Foto: Matthias Balk/Archiv
Rodenbach/Hanau. 

Nach einer TV-Fahndung haben die Ermittler im Fall des vermissten Yannick Nabroth aus Rodenbach noch keine heiße Spur bekommen. Es seien nach der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY... ungelöst” vom Mittwochabend zwar rund 30 Hinweise eingegangen. „Darunter ist aber nichts, was uns in der Sache wesentlich weiterbringt - und zwar noch nicht mal ansatzweise”, sagte Polizeisprecher Rudi Neu am Donnerstag in Offenbach. Der 19-jährige Nabroth war am 2. März verschwunden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen