Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer

Klage wegen nicht bezahlter Flüchtlingscontainer

Wiesbaden/Frankfurt. 

Die Klage eines Unternehmens gegen das Land Hessen wegen nicht bezahlter Container für Flüchtlingslager kommt vor Gericht: Für den 8. November sei eine Güteverhandlung angesetzt, sagte eine Sprecherin des Landgerichts Wiesbaden. Dabei fordert das Unternehmen Globtec Germany aus Frankfurt eine Million Euro vom Land Hessen.

Laut dem Landgericht wird bei dem Termin geprüft werden, ob ein Vergleich möglich ist. Dann werde unmittelbar verhandelt. Eine Entscheidung sei binnen drei Wochen zu erwarten.

Globtec wirft dem Land vor, beim Bau der Unterkünfte Millionen verschwendet zu haben. Um die Mehrausgaben zu verschleiern, verweigere das Land nun Zahlungen an Unternehmen, die an der Errichtung der Flüchtlingslager beteiligt waren. Das hessische Sozialministerium wirft einer Tochterfirma der Globtec-Gruppe vor, vereinbarte Leistungen nicht erfüllt zu haben.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse