Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 21°C

Klimaneutral feiern: Wenn der Tanzboden Strom erzeugt

"Lasst es uns noch einmal tun!" - Dazu rufen die Veranstalter der Organic Disco auf. Ordentlich feiern und gleichzeitig die Umwelt schonen, so das Konzept. Bereits im letzten Jahr fand die klimaneutrale Party mit ihren kleinen Besonderheiten viele Anhänger.

.

Im Mittelpunkt der Feier steht der Sustainable Dance Floor – ein Tanzboden, der Strom erzeugt, wenn auf ihm getanzt wird. Die Bewegungsenergie aktiviert dabei eingebaute Generatoren, die wiederum LED-Lampen zum Leuchten bringen. Wieviel Strom dabei erzeugt wird, wird auf einer Anzeige direkt mitgezählt.

Zusätzliche Energie liefert die Fahrraddisko „Morgenwelt Rocks“. Nur wenn die Gäste auf den beiden Spezialfahrrädern kräftig strampeln, fließt der Strom für den Sound. Auch Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch (Bündnis 90/Die Grünen) tritt dafür kräftig in die Pedale.

Darmstädter Pionierprojekt

Mit der Organic Disco wollen die Veranstalter Pionierarbeit leisten: „Mit ihr zeigen wir, wie in Clubs und Diskotheken Klima und Ressourcen geschont werden können“, erklärt Projektmanager Tobias Reitz. Ziel sei es, die Menschen dafür zu sensibilisieren, dass Umweltschutz nicht beim Feiern aufhören darf, erklärt der 24-Jährige.

Von energiesparsamen Lichtkonzepten über die Auswahl der Speisen und Getränke bis zu Recycling-Möbeln steht bei der Planung die Klimafreundlichkeit im Fokus. Unvermeidlicher CO2-Ausstoß wird durch Aufforstungs- und Waldschutzprojekte ausgeglichen. Dafür kooperiert die Organic Disco mit der Forest Carbon Group.

Auch die Gäste werden animiert, sich am Klimaschutz zu beteiligen: „Wer mit dem Fahrrad anreist, kann dieses auf dem eigens eingerichteten und bewachten Fahrradparkplatz vor der Centralstation abstellen und bekommt als Belohnung von unseren Helfern die Reifen aufgepumpt“, sagt Reitz.

Anreise per Mitfahrzentrale

Gäste mit weiterer Anreise ruft die Organic Disco in Kooperation mit der Mitfahrzentrale flinc dazu auf, Fahrgemeinschaften zu organisieren. Wer ein Ticket im Vorverkauf erwirbt, kann zudem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des RMV kostenlos anreisen.

Für Hochbetrieb auf der Tanzfläche wird Live-Act Ricoloop aus Berlin sorgen, eine Ein-Mann-Electro-Jam-Band. Ihn unterstützen wird DJ Thomas Hammann mit Deep House und Elektro.

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse