Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 28°C

US-Präsident Trump: Koch: Mit Trump „ruhig und sachlich” umgehen

Der ehemalige hessische Ministerpräsident Roland Koch hat in der Debatte zum US-Präsidenten Trump für einen sachlichen Umgang geworben. Allerdings betonte Koch auch die Stärke Europas, dank derer die USA zur Not auch unter Druck gesetzt werden könnte.
Roland Koch (CDU). Foto: Uwe Anspach/Archiv Roland Koch (CDU). Foto: Uwe Anspach/Archiv
Frankfurt/Main. 

In der politischen Auseinandersetzung mit den USA hat der frühere hessische Ministerpräsident Roland Koch Europa zur Besonnenheit aufgerufen. Angesichts des Gebarens von US-Präsident Donald Trump sollte das Staatenbündnis nicht klagen, sondern „ruhig und sachlich” seine Interessen wahrnehmen, sagte der langjährige CDU-Politiker im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur in Frankfurt.

„Stattdessen sollten die Europäer ihm sagen: Ok, das ist Ihr Programm, jetzt sagen wir Ihnen mal unsres”, riet Koch. „Und wenn Sie uns wehtun, sage ich Ihnen: Das können wir auch. Das ist nicht die Sprache, die wir Europäer gerne sprechen, aber wir können auch anders.” Man könnte Trump beim Thema Europa auch daran erinnern, dass er es mit dem größten Wirtschaftsraum der Welt zu tun habe. „Wenn wir hier zumachen, habt Ihr US-Amerikaner ein spürbares Problem”, sagte Koch.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse