E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Königstein verleiht Eugen-Kogon-Preis posthum an Vaclav Havel

Der frühere tschechische Staatspräsident Vaclav Havel (1936-2011) bekommt posthum den Eugen-Kogon-Preis der Stadt Königstein. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung wird für Verdienste um die Grundwerte
Königstein. 

Der frühere tschechische Staatspräsident Vaclav Havel (1936-2011) bekommt posthum den Eugen-Kogon-Preis der Stadt Königstein. Die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung wird für Verdienste um die Grundwerte lebendiger Demokratie vergeben. Der tschechische Botschafter werde den Preis am 22. Februar stellvertretend entgegennehmen, teilte die Stadt Königstein am Freitag mit. Die Laudatio soll der frühere Bundesaußenminister Hans-Dietrich Genscher halten. Die Stadt hat den Preis 2002 initiiert. Sie erinnert damit an den Publizisten Eugen Kogon, der zeitweise in Königstein lebte.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen