E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 18°C

Kommunen suchen dringend nach Asylunterkünften

Viele hessische Kommunen haben massive Probleme, die steigende Zahl von Asylbewerbern unterzubringen. Sie suchen dringend nach neuen Unterkünften, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab.
Frankfurt. 

Viele hessische Kommunen haben massive Probleme, die steigende Zahl von Asylbewerbern unterzubringen. Sie suchen dringend nach neuen Unterkünften, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab. Nach Angaben des hessischen Sozialministeriums wurden 2012 zwischen Januar und September bislang 3190 Flüchtlinge aufgenommen. Im Vorjahreszeitraum waren es noch etwa 1000 weniger gewesen. Einige Kreise tun sich daher schwer, die Asylbewerber in den Kommunen unterzubringen. "Manchmal müssen wir damit drohen, dass wir denen die Leute direkt vor die Türe stellen", berichtete etwa der Sprecher des Main-Kinzig-Kreises, John Mewes.

Zahlen zu Asylbewerbern

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen