Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 10°C

Schmiergeldzahlungen: Korruption beim Flughafen-Ausbau: Unternehmer auf Anklagebank

Besucher am Flughafen in Frankfurt (Main). Foto: Andreas Arnold/Archiv Besucher am Flughafen in Frankfurt (Main). Foto: Andreas Arnold/Archiv
Frankfurt. 

Wegen Bestechung beim Ausbau des Frankfurter Flughafens hat sich von heute an ein Transportunternehmer vor dem Landgericht Frankfurt zu verantworten. Die Staatsanwaltschaft legt dem 67-Jährigen zur Last, einem Mitarbeiter des Flughafen-Betreibers Fraport zwischen 2007 und 2012 insgesamt 250 000 Euro Schmiergeld gezahlt zu haben. Als Gegenleistung hoffte der Unternehmer, bei der Vergabe von Erbbaurechten in der neuen Cargo-City berücksichtigt zu werden.

Der Angeklagte zählt zu einer Gruppe mehrerer Unternehmer, die bereits im November vergangenen Jahres wegen Bestechung verurteilt wurden. Unter anderem hatte der Frankfurter Projektentwickler Ardi Goldmann eine Haftstrafe von zwei Jahren und acht Monaten erhalten, die aber noch nicht rechtskräftig geworden ist. Die Spezialkammer für Korruptionsstraftaten hat für den neuen Prozess vorläufig 14 Verhandlungstage bis Dezember eingeplant. 

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse