E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 17°C

Krankheitswelle in der Urlaubszeit: S-Bahnen fallen aus

Zahlreiche Menschen verlassen eine S-Bahn in Frankfurt/Main. Foto: Christoph Schmidt/Archiv Zahlreiche Menschen verlassen eine S-Bahn in Frankfurt/Main.
Frankfurt/Main. 

Mindestens bis zum Wochenende fallen in und um Frankfurt zahlreiche S-Bahnen aus. Grund ist eine Krankheitswelle bei den Zugführern ausgerechnet in der Urlaubszeit. Von rund 1000 Fahrten täglich im Rhein-Main-Gebiet fielen derzeit rund 45 aus, sagte eine Bahn-Sprecherin am Dienstag. Betroffen sind vor allem die Linien S1 (Wiesbaden-Rödermark-Ober-Roden) und S2 (Niedernhausen-Dietzenbach).

Wie viele der rund 450 S-Bahn-Fahrer sich krank gemeldet haben, konnte die Sprecherin nicht sagen. Auch wie lange die Krankheitswelle dauert, ist nicht abzusehen. Als Abhilfe hat die Deutsche Bahn die Schichtplane geändert: Die Züge fahren in größeren Abständen, dafür aber immerhin regelmäßig. Damit gewährleiste man zumindest eine gewissen Planbarkeit, sagte eine Sprecherin.

Der ausgedünnte Schichtplan gilt laut Bahn zunächst bis einschließlich Freitag. Am Wochenende fahren ohnehin weniger S-Bahnen. Wie es in der nächsten Woche weitergeht, bleibt abzuwarten.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen