E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 32°C

Ex-Bundesministerin: Kristina Schröder bringt dritte Tochter zur Welt

Die ehemalige Familienministerin Kristina Schröder ist zum dritten Mal Mutter geworden.
Ex-Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) sitzt an einem Tisch. Foto: Soeren Stache/Archiv Ex-Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) sitzt an einem Tisch.
Wiesbaden/Berlin. 

Die ehemalige Familienministerin Kristina Schröder ist zum dritten Mal Mutter geworden. Die CDU-Politikerin habe am Donnerstagmorgen in Wiesbaden Tochter Dora Elisabeth zur Welt gebracht, berichtete die „Welt” und zitierte die 40-Jährige mit den Worten: „Wir sind froh und dankbar, dass alles gut gelaufen ist und wir das große Glück haben, drei Kinder haben zu dürfen.” Nach Lotte Marie (6) und Mathilde Luise (3) können sich die Politikerin und ihr Ehemann Ole Schröder damit über die dritte Tochter freuen. Schröder war 2011 die erste Ministerin, die während ihrer Amtszeit ein Kind bekam.

(dpa)

Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen