Lade Login-Box.
E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Laufsport - Alles rund um den Mainova Frankfurt Marathon ... Frankfurt am Main 28°C

49-Jähriger in Frankfurt verurteilt: Lange Haftstrafe für Diebstahl von Messkelch aus Kirche

Ein 49-Jähriger muss für drei Jahre und zehn Monate ins Gefängnis, weil er einen kostbaren Messkelch aus einer Frankfurter Kirche gestohlen hat.
Die Statue Justitia ist zu sehen. Foto: Peter Steffen/Archiv Die Statue Justitia ist zu sehen. Foto: Peter Steffen/Archiv
Frankfurt/Main. 

Ein 49-Jähriger muss für drei Jahre und zehn Monate ins Gefängnis, weil er einen kostbaren Messkelch aus einer Frankfurter Kirche gestohlen hat. Das Frankfurter Amtsgericht verurteilte den mehrfach vorbestraften Mann am Freitag wegen Diebstahls mit Waffen. Der 49-Jährige war nach Angaben des Gerichts im Juni vergangenen Jahres in die Kirche und die Sakristei eingedrungen, hatte einen Geldschrank aufzubrechen versucht und war dann mit dem Kelch davongelaufen. Als ihm eine Frau aus der Pfarrei dicht auf den Fersen gewesen sei, habe er eine scharfe Waffe auf sie gerichtet und sie zur Umkehr gezwungen.

Der Kelch war laut Gericht bei der Tat so stark beschädigt worden, dass er zu einem neuen Gefäß eingeschmolzen werden musste. Der Gemeinde sei ein Schaden von knapp 4000 Euro entstanden.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutzRSS

© 2017 Frankfurter Neue Presse