Ledermuseum zeigt Kultur der Samurai

Zum ersten Mal zeigt das Deutsche Ledermuseum in Offenbach die ganze Pracht seiner asiatischen Sammlung. Mit Waffen, Lamellenpanzern und Helmen sollen Besucher zum Auftakt in die Welt der japanischen Samurai eintauchen.
versenden drucken
Offenbach. 

Das Deutsche Ledermuseum (DLM) eröffnet seine Ausstelung ab Freitag (7. Dezember) und zeigt so erstmals den ganzen Umfang seiner asiatischen Sammlung. Zum Auftakt können Neugierige in die Welt der japanischen Samurai eintauchen, berichtet das DLM.

Zu sehen ist die Ausrüstung der Kriegerkaste: historische Lamellenpanzer, Helme, Sättel, Waffen wie die berühmten Schwerter und Schutzhüllen. Außerdem stellt das Museum die Schutzausrüstung eines Feuerwehrmanns aus.

Die Schau wird von Gebrauchsgegenständen wie Lackdosen oder Accessoires für Pfeifenraucher ergänzt. Das verwendete Leder wurde aufwändig verziert, bemalt und geprägt. Die neue Ausstellung unter dem Titel «Kulturen am Rande der Chinesischen Welt» präsentiert parallel zu den Samurai Lederobjekte aus Tibet. Einen der gezeigten Sättel soll die Mutter des Dalai Lama 1951 auf der Flucht vor den chinesischen Truppen genutzt haben.

Die Ausstellung ist Teil der schrittweisen Neueröffnung des DLM nach Um- und Ausbau. Das Haus war seit 2010 für knapp eine Million Euro erweitert worden. Im kommenden Jahr sollen in einem neuen Saal Objekte aus China, der Mongolei und Sibirien gezeigt werden.

(dpa,lhe)
versenden drucken
Jetzt kommentieren

Nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken.

Mit * gekennzeichnete Felder, sind Pflichtfelder!

Geben Sie bitte folgende Daten ein, um sich zu registrieren und Ihren Kommentar zu speichern.
Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet, und nicht ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden!

gewünschter Benutzername: *
gewünschtes Passwort: *
Wiederholung Passwort: *
E-Mail: *
Kundennummer falls vorhanden:


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage: Wieviel ist 24 - 4: 




Videos

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv Themen Mediadaten Kontakt Impressum Datenschutz AGB

© 2014 Frankfurter Neue Presse

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE