E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 24°C

Mann bei Familienstreit tödlich verletzt

Bei einem Familienstreit in Hanau ist ein 32-jähriger Mann tödlich mit einem Messer verletzt worden. Die 27-jährige Ehefrau des Getöteten wurde vorläufig festgenommen.
Hanau. 

Bei einem Familiendrama in Hanau ist ein 32-jähriger Mann mit einem Messer erstochen worden. Seine 26 Jahre alte Ehefrau wurde vorläufig festgenommen, berichtete die Polizei am Donnerstag in Offenbach.

Die Leiche des Mannes sollte noch am Donnerstag obduziert und die Frau dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Hintergründe des Streits am Mittwochabend in der türkischen Familie sind noch unklar.

Die Polizei sagte der Nachrichtenagentur dpa, dass auch die Frau bei dem «Gerangel» verletzt wurde und im Krankenhaus liege. Ihr Zustand sei aber nicht lebensbedrohlich. Sie habe sich zu den Vorfällen auch noch nicht geäußert.

Der mit dem Messer verletzte Mann hatte sich nach Polizei-Angaben in den Hausflur begeben. Dort wurden Nachbarn auf ihn aufmerksam und hatten den Notarztwagen alarmiert.

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen