E-Paper Abo & Service Immo Stellen Trauer
Anzeige Frankfurt am Main 14°C

Matthias Brandt bei Hessischem Filmpreis ausgezeichnet

Der Schauspieler Matthias Brandt kommt in der Alten Oper an. Foto: Frank Rumpenhorst Der Schauspieler Matthias Brandt kommt in der Alten Oper an.
Frankfurt/Main. 

Der Schauspieler Matthias Brandt ist bei der Verleihung des Hessischen Film- und Kinopreises mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet worden. Der 57-Jährige nahm die Auszeichnung am Freitagabend in der Alten Oper in Frankfurt persönlich entgegen. Der Komiker Olli Dittrich würdigte Brandt und sagte: „Er ist ein Titan für mich. Man kann ihm beim Denken zusehen, das ist die höchste Kunst.” Brandt spielt im Münchner „Polizeiruf 110” den Hauptkommissar Hanns von Meuffels. Zu den beruflichen Stationen des gebürtigen Berliners gehören das Wiesbadener Staatstheater und das Frankfurter Schauspiel. Den mit 7500 Euro dotierten Newcomer-Preis erhielt die Produzentin und Filmemacherin Isabel Gathof („Moritz Daniel Oppenheim”).

(dpa)
Zur Startseite Mehr aus Rhein-Main & Hessen

BITTE BEACHTEN SIE: Unser Angebot dient lediglich Ihrer persönlichen Information. Kopieren und/oder Weitergabe sind nicht gestattet. Hier finden Sie Informationen zur Verwendung von Artikeln. Quellen: Mit Material von dpa, afp, kna, AP, SID und Reuters

Archiv ThemenMediadatenKontaktImpressumDatenschutz Über unsere WerbungRSS

© 2018 Frankfurter Neue Presse

Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen